Wirtshaus Hirsch

12.5/20
Website

Chef

Renate Stadlhofer

You ate at Wirtshaus Hirsch ? Share your review with us...

Gastronautes reviews

4.5 / 5
Marion Schumann
posted on 03/11/2018 4.5 / 5

Das WIRTShaus HiRSCH von Rudi Hirsch und Renate Stadlhofer steht für delikatESSEN und gehört zum Verein Wirtshauskultur mit dem grünen Schild. Wirtshauskultur-Wirte sind die Bewahrer der regionalen, saisonalen Frische-Küche in gehobener Qualität. Bei Rudi und Renate ist es sehr gemütlich und im Sommer sitzt man draußen. Es gibt richtig gutes selbstgebackenes Brot ohne Hefe und abends werden dazu auch Chutneys aus eigener Produktion serviert. Die Chutneys sind frei von Zusatzstoffen, die Grundprodukte kommen Großteils aus eigenem Anbau. Auch bei allen anderen Speisen werden keine Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat, Hefeextrakt), Fertigsaucen und Fertigsuppen verwendet. Dieses Bekenntnis ist immer noch viel zu selten. Jeden Monat gibt es einen kulinarischen Schwerpunkt, den man auf der Website nachlesen kann. Da steht zwar nichts für die Vegetarier drauf, die aber trotzdem nicht zu kurz kommen. Natürlich gibt es da immer etwas leckeres, hausgemachtes. Die Qualität ist sehr gut und die Zutaten entfalten ihren natürlichen Geschmack. Das geht bei der Vorspeise los und endet beim Dessert. Wer so tolle Chutneys kochen kann kennt sich auch sonst mit der Verfeinerung von Speisen gut aus. Wer keine Lust hat die Speisekarte zu lesen, ruft vorher an und bestellt ein Überraschungsmenü. Renate, die Chefin der Küche hat ein sicheres Gespür für ihre Gäste und die Portionen. Rudi der Weinflüsterer serviert dazu den passenden Rebensaft. Ich kann nur empfehlen den beiden möglichst viel Freiraum zu geben. Das mögen sie gern und freuen sich über das Vertrauen. Ende 2017 wurden Rudi und Renate mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet. „Damit werden Gastwirtschaften ausgezeichnet, die sich zur Regionalität bekennen und die Herkunft von Fleisch, Milchprodukten, Eiern, Obst und Gemüse, Wild und Fisch in ihrer Speisekarte angeben. Sie kochen täglich frisch und bewahren das kulinarische Erbe Österreichs‟. Rudi und Renate ließen sich prüfen weil der Anspruch der beiden sowieso mit der AMA-Philosophie zusammenpasst. „Wir möchten Sie mit gutbürgerlicher Hausmannskost verwöhnen. Für die frische, der Saison entsprechender Speisenzubereitung und den Einsatz regionaler Rohstoffe wurden wir mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet‟. Das ist für mich absolut gelungen! Vorher ohne Siegel jetzt mit Siegel.